Mitdenken

Mitreden

Mitgestalten

  • Ihre Themen
  • Registrierung
  • Kontakt
Bürgeragenda für fairen Handel

Die geplanten Freihandelsabkommen CETA und TTIP werden in ganz Europa heftig diskutiert. Befürworter und Gegner stehen sich größtenteils unversöhnlich gegenüber. Ist in einer so emotional geführten Debatte ein zielführender Dialog überhaupt möglich? Das Fazit zum Dialogforum Freihandel stimmt positiv und zeigt: Beteiligung und moderierter Dialog wirken. Versachlichend, konstruktiv, zukunftsweisend.

Die Ergebnisse des Dialogforum Freihandel: Im Rahmen von drei Bürgerkonferenzen haben Bürgerinnen und Bürger ihre Empfehlungen für ein gutes Freihandelsabkommen formuliert und diese an politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger übergeben. Der Inhalt ist beispielgebend: größtmögliche Transparenz der Verhandlungen von Anfang an, die Sicherstellung der gesetzgeberischen Autonomie und rechtsverbindliche Nachhaltigkeitsstandards in Freihandelsverträgen zählen zu den zentralen Empfehlungen. Die gesamte Bürgeragenda zum Nachlesen.

Auch wenn zur Zeit unklar ist, ob die USA unter dem neuen Präsidenten Donald Trump die Verhandlungen um TTIP weiterführen werden: Die Bürgerempfehlungen aus dem Dialogforum Freihandel sind eine Blaupause für alle zukünftigen Freihandelsabkommen.

 

Zurück zur Übersicht

Bild Zum Seitenanfang